21_05_12_17_03_Garten_127_IMG_0923.jpg
21_05_12_16_58_Garten_118_IMG_0868.jpg

HEY, ICH BIN GELI

- Famililenmensch

- Am liebsten im Garten unterwegs

icon-11-weiss.png

,,

ICH FINDE ES SEHR SPANNEND ZU ERFAHREN, WAS DIE MENSCHEN FÜR EINE GESCHICHTE HABEN. 

Angelika Warnke

Ich bin Geli – mein vollständiger Name ist Angelika Warnke. Ich bin 1979 geboren und habe mit meinem Mann vier Kinder auf die Welt gebracht. Ich bin gelernte Erzieherin sowie Kinderkrankenschwester, habe eine Weiterbildung zur Tagesmutter gemacht und eine Jungimkerausbildung absolviert. Ich arbeite in der Waldkindergruppe in meinem Dorf und bin Facherzieher für Wald und Naturpädagogik.

Wie ich zum „Stück vom Himmel“ komme, ist ein Prozess mit einer lange Geschichte. Es würde mich freuen, wenn du Lust hast, mehr darüber zu erfahren.

EIN PAAR FACTS

MEHR ERFAHREN

icon-7-neu.png
 
bg-braun-NEU.png
21_05_12_15_59_Garten_021_IMG_0426.jpg
21_05_12_16_00_Garten_023_IMG_0433.jpg
Bildschirmfoto 2021-05-12 um 20.55.33.pn
IMG_0997-tesa-blau.png

STÜCK VOM HIMMEL

EIN PROZESS UND EINE GESCHICHTE

21_05_12_17_03_Garten_127_IMG_0923.jpg

Von dem Tag an war mir klar, dass mein Gott da seine Hände mit im Spiel hat und er uns mit dem Grundstück beschenkt hat, auch wenn ich noch keine Ahnung, habe was unser Anteil an diesem Plan ist.

Ich war immer offen dafür, meinen Garten mit anderen zu teilen und so wurde darin viel gefeiert – Geburtstage vieler Freunde, Familienfeiern, Kindergarten und Schulklassen, Abschlussfeiern, Taufen, ... (wir finden immer einen Grund).

Sehr häufig habe ich gemerkt, dass, wenn ich unruhig bin, mich ein Weg zum Komposthaufen oder einfach nur zum Unkraut jäten, wieder ruhiger macht. In der Natur zu arbeiten, schafft in mir Frieden.

Im Laufe der Jahre ist der Garten gewachsen und hat sich noch ausgeweitet, so dass ich mittlerweile 2500 qm Land bearbeiten kann.

Neben Ackerflächen zum Obst und Gemüseanbau gibt es verschiedene Stallungen und Ausläufe, wo zur Zeit Hühner, Enten, Kaninchen, Bienen, Meerschweinchen, Wachteln und ein Kater ihr zu Hause haben.

Ebenso gibt es viele verschiedene Spielbereiche und auch abenteuerliche Ecken für die Kinder zum Entdecken.

Für mich ist das Gartenland, welches sich hinter unserem Haus befindet, ein „Stück vom Himmel“.

Alles begann vor 17 Jahren: Mein Mann und ich haben ein Haus gesucht. Wir hatten eine Vorstellung von der Größe des Hauses und des Gartens, 1000qm wollten wir haben. Fündig wurden wir in Hitdorf. Nur die Lage war das einzige, was uns zögern ließ.

Wir sind Christen und fest verwurzelt in der evangelisch-freikirchlichen Gemeinde und dem Familienzentrum Leichlingen-Kuhle.


Um unsere Freunde zu sehen, hätten wir von Hitdorf aus jedes Mal eine Strecke von 25 km fahren müssen. Machbar, jedoch nicht optimal mit kleinen Kindern. Ich vertraue Gott darauf, dass er mit mir spricht und mich führt. Er hat mir in einer Nacht gesagt, dass dieses Haus in Hitdorf nicht unseres ist. Somit haben wir dem Makler abgesagt und darauf vertraut, dass dies die richtige Entscheidung war und Gott etwas Besseres für uns bereithält. 


Ganze 10 Tage später stand unser jetziges Haus zum Verkauf. 1000 m von der Kita und Kirche entfernt – und das Beste daran: Es waren 2000qm Grundstücksfläche, plus Nebengebäude. Auf dem Grundstück befanden sich ein Gewächshaus und ein großer, traumhafter Kirschbaum. Das übrige Land war eine große Wiesenlandschaft, wo ich meine Träume verwirklichen konnte. Wir haben nicht lange überlegt und zugeschlagen.

21_05_12_16_24_Garten_062_IMG_0570.jpg
21_05_12_16_27_Garten_070_IMG_0597.jpg
IMG_0997-tesa-blau.png